Im Transrapid zum Kinderkönigstitel

Technologietransfer beim Kinderkönigsschießen 2.0

Weltweit einzigartig und kurz vor der Patentierung: mit dem Hochdruck-wassergewehr auf den pegelgekoppelten, elektromagnetisch auslösenden Schützenvogel schießen

Beim beliebten Kinderschützenfest des Schützenvereins Altenhundem hält 2016 eine bahnbrechende, wenn nicht gar magnetschwebe-bahnbrechende Neuerung Einzug: Technik aus dem Transrapid.

 

Das Highlight für den Schützennachwuchs wird noch besser. Am 7. Mai können sich insbesondere alle Altenhundemer Kinder, aber auch alle Eltern und Großeltern auf ein neues Erlebnis in Sachen Kindervogelschießen freuen. In der schützenfestlosen Winterpause erhielt der Kindervogel nicht nur ein vollständiges Facelift, sondern wurde auch auf technischer Ebene entscheidend weiterentwickelt. Ähnlich wie bei der Magnetschwebebahn Transrapid arbeiten im Inneren des Aars nun gleich mehrere Elektromagnete. Dieser Innovationsschub ermöglicht erstmals auch das Schießen auf Krone, Zepter und Apfel und damit ein noch spannenderes Schießen – eben ein Vogelschießen 2.0.

 

Der Schützenverein Altenhundem sowie Chefkonstrukteur Herbert Zimmerman freuen sich auf die Premiere der bundesweit einmaligen hydromagnetischen Schießanlage und wünschen allen Teilnehmern ein glückliches Händchen.

Kinderschützenfest in Altenhundem am 07. Mai

Einladung an alle Kinder, Eltern und Großeltern

Das große Fest der kleinen Schützen findet am Samstag, den 07. Mai statt. Alle Kinder dürfen sich auf einen bunten und abwechslungsreichen Nachmittag freuen. Auf sie wartet ein spannendes Vogelschießen mit dem Hochdruckwassergewehr und dem große Kirmestrubel im Anschluss daran.

Los geht es um 14.30 Uhr mit dem Antreten am Rathausplatz. Nach dem Festzug zur Volksbank-Arena Sauerlandhalle beginnt dort um 15.30 Uhr das Vogelschießen. 

Der Schützenverein Altenhundem lädt alle interessierten Kinder, Eltern und Großeltern herzlich ein.